Magni Days 2020 goes Berlin


Das treffen für Tragschrauber-Piloten von Magni Gyro

Für die vierte Ausgabe des Magni Gyro-Treffens vom 6. bis 9. August 2020 haben wir uns etwas Besonderes für euch einfallen lassen. Und so geht es unter dem Motto "Magni Days goes Berlin" für die teilnehmenden Tragschrauber-Piloten von Rothenburg ob der Tauber über den Thüringer Wald und Leipzig nach Berlin. Auf der viertägigen Tour stehen das miteinander Fliegen und Spaß haben im Mittelpunkt. Ganz nebenbei können so auch Themen wie Flugvorbereitung, Fliegen in der Kontrollzone und das Fliegen in der Gruppe aufgefrischt werden - getreu dem Leitsatz "Ein guter Pilot lernt niemals aus".  Weitere Informationen werden auf dieser Website laufend ergänzt.

 

Bitte informiert euch auf dieser Website über die Tour und kontaktiert uns vorab bei Rückfragen. Alle Anmeldungen sind verbindlich. Die Anmeldefrist endet am 5. Juli 2020. Den Link zum Anmeldeformular findet ihr auf dieser Website ganz unten.

 

Noch ein Hinweis bezüglich COVID-19: Auch wir haben uns an die gültigen Corona-Verordnungen der Bundesländer zu halten, durch die wir fliegen. Wir informieren alle Teilnehmer vor und während der Magni Days über den aktuellen Stand.

 

Es grüßen herzlichst

 

Sandra & Stefan Hirsch

 

Route und Programm der Magni Days 2020

 

 

Donnerstag, 6. August 2020

Rothenburg – Jena – Leipzig

EDFR                 EDBJ    EDCT

 

 

Freitag, 7. August 2020

Leipzig – Bienenfarm – Berlin

EDCT        EDOI                 EDAY

 

 

Samstag, 8. August 2020

Berlin / Ostsee

 

 

Sonntag, 9. August 2020

Berlin – Jena – Rothenburg

EDAY      EDBJ    EDFR

 

5. August - Rothenburg ob der Tauber

Mittelalterliche Stadt im Herzen Bayerns

Am Abend gemeinsamer Spaziergang durch die historische Alstatdt von Rothenburg ob der Tauber für alle Piloten, die am Vorabend anreisen.

 

Copyright: Rothenburg Tourismus Service, Pfitzinger

6. August - Leipzig

Wo die Friedliche Revolution begann

10 Uhr Briefing und Vorflug-Check, anschließend Flug nach Jena mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen :-)

 

In Jena können sich alle Piloten der Gruppe anschließen, die aus Mittel- und Nordeutschland kommen.


Flug nach Leipzig, Transfer in die Stadt


Kleiner Stadtbummel mit Sandra und anschließend gemeinsames Abendessen

 

Copyright: Stadt Leipzig

7. August - Berlin

Magni Gyro meets Oldtimer

Transfer zum Flugplatz, Briefing und Vorflug-Check, anschließend Flug zum historischen Flugplatz Bienenfarm, wo wir uns die historischen Schätze der Fliegerei anschauen werden.

 

Mittagessen und anschließend Flug nach Strausberg, östlich von Berlin

 

gemeinsames Abendessen

 

Copyright: Mitte - Flugplatz Bienenfarm GmbH, rechts - Julian Herzog

8. August Berlin I Ostsee

Eine Tour durch Berlin oder doch ein Flug an die Ostsee?

Tag zur freien Verfügung. Ihr habt die Wahl:

  • Erkundet Berlin auf eigenen Faust, S-Bahn-Anschluss direkt am Flugplatz
  • Fliegt mit uns gemeinsam an die Ostsee

Gemeinsames Abendessen

 

Copyright:

links - Blick auf die Berliner Innenstadt mit dem Fernsehturm - visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

rechts - Usedom Tourismus GmbH

9. August - Rothenburg ob der Tauber

Typisch Thüringen

Briefing und Vorflug-Check, anschließend Flug nach Jena

Gemeinsames Mittagessen mit lokaler Spezialität: Thüringer Rostbratwurst

Weiterflug nach Hause oder nach Rothenburg

 

Copyright: Ajepbah

MiTflug-Regeln für die Tour

Gesetze und Vorschriften sind ausnahmslos einzuhalten. Dies beinhaltet ausdrücklich auch die geltenden Regelungen bzgl. COVID-19. Es sollte für jeden selbstverständlich sein, dennoch wiederholen wir es ausdrücklich, dass am Boden und in der Luft stets Rücksichtnahme zu üben ist, siehe auch SERA.3201 Allgemeines : "Die Bestimmungen dieser Verordnung entheben den verantwortlichen Piloten eines Luftfahrzeugs nicht von seiner Verpflichtung, Maßnahmen zur Vermeidung eines Zusammenstoßes zu ergreifen, einschließlich Ausweichmanövern zur Vermeidung von Zusammenstößen, die auf Ausweichempfehlungen eines Kollisionsverhütungssystems beruhen. " Denkt immer daran: Jeder hat das Recht, gesund und unversehrt nach Hause zu kommen.

Jeder fliegt ausschließlich innerhalb seiner persönlichen Grenzen und in den Flugbetriebsgrenzen seines Tragschraubers. Hier muss niemand etwas beweisen. Daher bitte auch keine "Show-Einlagen".

 

Wir fliegen jeweils in kleinen Gruppen die einzelnen Etappen der Tour. Sicherheitsabstände beim Starten, während des Fluges und beim Landen sind unbedingt einzuhalten. Ein von uns eingewiesener Guide fliegt voran. Die vor dem Abflug festgelegte Reihenfolge ist nur nach Absprache zu ändern. Der vorausfliegende Guide darf nicht überholt werden. Er führt außerdem den Funkverkehr für seine Gruppe mit den anderen Luftfahrzeugen, in der Kontrollzone, mit den Flugleitern und der FIS.

 

Die Tour ist ausdrücklich nicht nur etwas für "alte Hasen". Dennoch solltet ihr auch als Schein-Neuling euer Fluggerät sicher beherrschen. Dazu gehören unter anderem sicheres Starten und Landen, das aufmerksame Beobachten des Luftraums sowie gute Fertigkeiten bei Navigation und Sprechfunkverkehr.

 

Am Beginn jedes Flugtages gibt es nach dem Vorflugcheck ein Briefing von uns, das Navigation, Wetter und NOTAMs berücksichtigt. Am Abend jedes Flugtages wird für den darauffolgenden Tag getankt. Hierzu erhaltet ihr eine Prognose zu Flugstrecke und -zeit für den kommenden Tag. Individuelle Berechnungen für Sprit und Abfluggewicht führt jeder Pilot selbst durch. Sollte sich nach dem morgendlichen Briefing ergeben, dass zu wenig getankt wurde, ist jeder Pilot selbst dafür verantwortlich, selbständig nachzutanken.

 

Zu den vereinbarten Zeiten erscheinen alle Teilnehmer pünktlich und fertig vorbereitet am Treffpunkt.

 

Rangiert wird stets zu zweit. Sollte ein Schaden entstehen, wird dieser unaufgefordert dem Geschädigten mitgeteilt und reguliert.

 

Alle teilnehmenden Piloten nehmen ausschließlich mit voll lufttüchtigen und versicherten Tragschraubern teil. Gesetzlich vorgeschriebene Unterlagen sind mitzuführen.

 

Wer andere in Gefahr bringt oder die oben beschriebenen Regeln verletzt, wird von der Tour ausgeschlossen. Eine Erstattung der Kosten gibt es in diesem Fall nicht.

Kosten

Die Vorbereitung und Durchführung der Magni Days kosten uns in jedem Jahr viel Zeit und auch Geld. Da wir nicht alle Organisationskosten allein tragen können, müssen wir diese in Teilen wie folgt an euch weitergeben:

  • 95 € pro Person für Briefings und Booklet sowie weitere Organisationsaufwände
  • 145 € pro Tragschrauber für Landungen in Rothenburg, Jena, Taucha, Bienenfarm und Strausberg (maximal einmal am Tag, also keine Platzrunden) sowie das Abstellen an den vorgesehenen Flugplätzen (Hangar in Rothenburg und Strausberg, draußen in Taucha)

Um den Ablauf auf den Flugplätzen zu beschleunigen und um bei Absagen nicht auf vorab gebuchten Kosten sitzen zu bleiben, werden die Kosten pro Person und pro Tragschrauber vorab von uns in Rechnung gestellt.

Kosten für Übernachtungen, Essen und Benzin trägt jeder Teilnehmer selbst. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir weder Reiseveranstalter noch -vermittler sind und keinerlei Provisionen für oder Beteiligungen an bestimmten Dienstleistungen erhalten.

 

In Leipzig und Strausberg haben wir einige Zimmer vorab reserviert, die aktuell leider schon ausgebucht sind. Wir versuchen gerade, für die sich ab jetzt anmeldenden Teilnehmer Alternativen zu finden. Bitte gebt uns im Anmeldeformular Bescheid, ob ihr das möchtet oder ob ihr selbst etwas buchen wollt. Außerdem unterstützen wir Piloten gerne bei der Buchung eines Hotels oder einer Pension in Rothenburg.

 

Übernachtungen, Essen und Benzin sind mit dem jeweiligen Hotel, dem Restaurant oder dem Flugplatzbetreiber selbst abzurechnen.

Anmeldung zu den Magni Days 2020

Ihr habt es bis hierhin geschafft, seid neugierig auf die Tour und sagt "Hey die Mitflugregeln sind für mich sowieso selbstverständlich!". Prima, dann freuen wir uns über eure Anmeldung.

 

In der Vergangenheit gab es hin und wieder teilweise sehr spontane Zu- und leider auch Absagen. An unserem Heimatflugplatz konnten wir das immer noch so wegstecken. Aber für eine Tour, für deren Organisation wir auch Dinge vorfinanzieren müssen, geht das nicht mehr. Damit wir verlässlich planen können, sind alle Anmeldungen verbindlich. Die Anmeldefrist endet am 5. Juli 2020.

 

Wenn ihr erkrankt, euch der 70ste Geburtstag der Erbtante entfallen ist oder ihr beruflich nach Panama entsendet werdet, dann könnt ihr euren Platz an einen anderen Piloten weitergeben. Dieser muss die unter "Mitflug-Regeln" genannten Voraussetzungen erfüllen.

Weitere Informationen zu den Magni Days bekommst du bei

Sandra Hirsch
+49 151 64587194
sandra@die-aeronauten.de
www.die-aeronauten.de
www.facebook.com/aeronauten

Stefan Hirsch
+49 152 28781230
stefan.hirsch@sky-service42.de
www.sky-service42.de